Der E-Sport Verband Österreichs läutet im Wiener Riesenrad die E-Sport-Saison ein. Mit der bevorstehenden E-Sport-WM in Saudi Arabien und dem bereits zum dritten Mal stattfindenden A1 Austrian eSports Festival im Austria Center Vienna (ACV) steht Gaming-Enthusiast:innen ein heißer E-Sport-Sommer bevor. Der seit 2007 bestehende E-Sport Verband Österreichs stellte aus diesem Anlass mit Karina “Foxxy” Anders und Georg “farmaG” Bauer die beiden Kapitäne der E-Sport Nationalmannschaft in der Disziplin Counter Strike vor.

Am Samstag, dem 27. Mai findet im Austria Center Vienna erneut das A1 Austrian eSports Festival statt. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr, pilgern abermals Tausende Gaming- und E-Sport Fans zu dem ganztägigen Event mit Programm auf über 3.000m2. Auf dem Festival messen sich live vor dem Publikum die besten deutschsprachigen Spieler:innen in den Spielen League of Legends, VALORANT, Teamfight Tactics, Brawl Stars und Super Smash Bros Ultimate. Laut den Veranstaltern sollen zu dem bereits bekannten E-Sport Programm heuer die Gaming und Mitmach-Möglichkeiten deutlich ausgeweitet werden.

E-Sport Fans kamen am Wochenende beim A1 Austrian eSport Festival ganz auf ihre Kosten. 2.700 Besucher:innen strömten trotz Kaiserwetter in das Austria Center Vienna, um während Österreichs bisher größten E-Sport Veranstaltung die besten E-Sport-Teams im deutschsprachigen Raum zu erleben. Online waren etwas mehr als 80.000 Zuseher bei dem Spektakel via Livestream mit dabei.

E-Sport Fans erhalten ein eigenes E-Sport Mega-Event. Am Samstag, den 18. Juni soll mit dem A1 Austrian eSports Festival Österreichs größte E-Sport Veranstaltung über die Bühne gehen. Bis zu 5.000 Gaming-Begeisterte erhalten im Austria Center Vienna live vor Ort die Möglichkeit, die besten E-Sport-Teams im deutschsprachigen Raum bei der Austragung der Finalrunden zu erleben.

Ab sofort steht Wien wieder ganz im Zeichen des E-Sports. Nach kurzer Lockdown-bedingter Pause eröffnet ab heute erneut der E-Sport Pop Up Hub im CAT Terminal des Einkaufszentrums WIEN MITTE The Mall. Auf über 350m2 Fläche betreut A1 eSports in Zusammenarbeit mit dem E-Sport Verband Österreich (ESVÖ) den „E-Sport Pop Up Hub“. Rund 40 Gaming-Stationen und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgen bis zum 23. Dezember für einen heißen E-Sport Winter. Der Zutritt zum E-Sport Pop Up Hub ist für alle Interessierten kostenfrei.

Im packenden League of Legends Finale konnte sich das österreichische Team Flayn eSports schlussendlich mit 3:1 gegen Wacker Gaming durchsetzen und sich den Titel sichern. Trotz Fußball-EM Auftakt und dem milden Wetter am Wochenende sahen laut Veranstalter A1 eSports rund 210.000 eindeutige Zuseher das Spektakel. Die zweitägige Live-Produktion setzte dabei heuer zum ersten Mal auch auf eigene Community Public Viewings. Der E-Sport Verband Österreich (ESVÖ) zeigt sich erfreut über den Aufschwung in den E-Sport Hubs.

Am kommenden Wochenende (12.-13. Juni) überträgt die größte heimische E-Sport Liga die A1 eSports Spring Finals 2021 live und kostenfrei auf tv/A1eSports. Rebecca “JustBecci” Raschun und Österreichs größter Streamer Rafael “Veni” Eisler moderieren die Veranstaltung gemeinsam mit zahlreichen Gästen live aus dem Wiener Gasometer. Public Viewing: A1 eSports & der ESVÖ laden zum Public Viewing des E-Sport Mega-Events in zahlreichen österreichischen Gaming-Hubs und E-Sport Bars ein. Die Finalspiele unter den besten E-Sportlern aus dem deutschsprachigen Raum werden am Sonntagabend in den Games League of Legends, VALORANT, Brawl Stars und Clash Royale ausgetragen.

ESVOE_e-sport_wien_skyrocketx_public_relations_featured

Der E-Sport Verband Österreich (ESVÖ) lädt gemeinsam mit A1 und der Österreichischen Fußball-Bundesliga zum kostenfreien online Info-Event „ESVÖ E-Sport Open House“ am Donnerstag, den 29. April ab 11:00 Uhr, ein. Ausgewählte E-Sport Experten stellen sich in einem interaktiven Livestream allen Fragen der interessierten Zuschauer und geben einen umfangreichen Einblick in die Welt des E-Sports. Anmeldung via www.esvoe.at (keine Zusatzsoftware erforderlich).

An diesem Wochenende ging die Saison der größten heimischen eSports Liga mit einem ganztägigen online Live-Event zu Ende. In den fünf Disziplinen der A1 eSports Fall Finals 2020 setzten sich von den 138 Finalisten jeweils ad hoc Gaming GC (Team, League of Legends), Wolfstochter (Einzelspieler, Clash Royale), BroSports (Team, Brawl Stars), Tempify (Einzelspieler, Fortnite) und GameUp (Team, Rocket League) durch. Passend zum actionreichen Wochenende beschäftigte sich vergangene Woche auch der Nationalrat mit dem Thema eSports.

A1 eSports Fall Finals 2020

An diesem Wochenende geht die Saison der größten heimischen eSports Liga mit einem ganztägigen online Live-Event zu Ende. Durch die A1 eSports Fall Finals führen erneut Model & Moderatorin Patricia Kaiser, Stefan Bohar und der Influencer und Streamer Rafael „Veni“ Eisler. Auf die Zuseher daheim wartet jede Menge live eSports Unterhaltung mit Preisgeldern für die 138 Finalisten, Talkrunden zu den Games sowie zahlreiche Community-Aktionen. Das eSports Highlight 2020 startet am Samstag um 12 Uhr live auf twitch.tv/A1eSports und auf A1now.tv.